Wir können großes erreichen, wenn wir im kleinen beginnen.
Mit deinem persönlichen Versprechen,
an deine Mutter Erde!

Die UN-Klimakonferenz 2020 wurde infolge der COVID-19-Pandemie auf November 2021 verschoben. Die Verschiebung ist ein herber Rückschlag für den Klimaschutz. Dringend notwendige Nachbesserungen des Pariser Klimaschutzabkommens von 2015 verzögern sich dadurch um ein weiteres Jahr. Die Rückkehr des Expeditionsschiffes „Polarstern“, der größten Arktis-Expedition aller Zeiten, im Oktober 2020 zeigt uns: Schmelzender Permafrost, Brände im Polarkreis – Die Arktis erwärmt sich mehr als doppelt so schnell wie die restliche Erde …

Dieser existenziellen Herausforderung die weitere Erwärmung zu Stoppen, können wir nur gemeinsam begegnen: Jeder Mensch, der mit Liebe und Verstand an sich selbst, seine Kinder, seine Mitmenschen denkt, hat eine Verantwortung. Die Bewegung „Fridays for Future“ hat uns gezeigt, je jünger die Menschen, umso mehr sind sie bereit, nicht nur hinzusehen, sondern auch zu handeln. Bevor wir ein weiteres Jahr darauf warten, dass die Politik Endscheidungen trifft, können wir uns gegenseitig ein Versprechen geben: 

„Mein Versprechen an Mutter Erde“ ist DEIN Versprechen an DEINE Erde und DEINE Mitmenschen, das du für dich umsetzt. Dein wichtigstes Versprechen für diese Jahre – vielleicht das wichtigste Versprechen deines Lebens!

Das Projekt „My Promise Mother Earth“ verfolgt das Ziel mindestens eine Millionen Versprechen für ein besseres Morgen zu sammeln. Jedes Versprechen steht für einen Menschen, der im Rahmen seiner Möglichkeit seinen individuellen Beitrag zur Lösung der Klimakrise verspricht. Wenn jeder sein Verhalten, seine Konsum und seine Gewohnheiten ein wenig ändert, ist unserer Mutter Erde mit all ihren Lebewesen geholfen. Wir können nicht auf Politik warten, uns zu einem geänderten, besseren Verhalten zu zwingen. Wir müssen langfristig unsere Verantwortung selbst übernehmen und für kommende Generationen einen radikalen Schritt in unserem Alltag gehen um die negativen Effekte für das Klima zu verringern.

Der Verein „My Promise Mother Earth e.V.“ koordiniert alle Aktivitäten rund um dieses große Projekt, sammelt dafür Spenden und Unterstützer : Wir möchten Unternehmen gewinnen, die ebenfalls bereit sind ihr Versprechen abzugeben. Die mit diesen Versprechen verbundenen Spenden, werden ausschließlich für den Projektzweck verwendet. 

Inspiriert und initiiert wurde das Projekt von dem Aktionskünstler Arnd Drossel, der den Zeitraum der Versprechensammlung von Dezember 2020 bis September 2021 mit Öffentlichkeitswirksamen UmweltKunstAktionen begleiten und rahmen wird. 

Neben diesen Aktionen sind alle Künstler, Aktivisten, Menschen und auch Unternehmen weltweit dazu aufgerufen ebenfalls mit individuellen Aktionen die Idee des gemeinsamen Handels zu verbreiten.

Die Organisation wird dem Gemeinwohl orientiert aufgebaut – Vereint in mypromise.earth für den Schutz unserer Erde!